Visarte Corona Call – der neue Preis für bildende Kunst zur Krise

Weitere Informationen finden Sie hier.

News, Dienstleistung, Hilfe in Notlagen, Beratung
Atelier Cité Internationale des Arts, Paris
Atelier Cité Internationale des Arts, Paris

Visarte Schweiz vergibt ein Atelier in der Cité Internationale des Arts in Paris.

Für Konditionen und weitere Informationen klicken Sie in den Text.

Atelier<br>Künstler/in + Kind
Atelier
Künstler/in + Kind

Visarte Schweiz vergibt für Künstler/innen mit Kindern ein Atelier im Atelierhaus Casa Sciaredo in Barbengo (TI). Eine Künstlerin / ein Künstler mit Kindern kann dort während rund 5 Wochen gratis wohnen und arbeiten. Das Haus ist für max. drei Personen oder zwei Erwachsene mit zwei Kleinkindern ausgelegt.
Das Atelier wird für den folgenden Zeitraum ausgeschrieben: 17. Juli – 21. August 2021

Angepasstes Aufnahmereglement
Newsletter Visarte

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und wir informieren Sie regelmässig über aktuelle Ereignisse, kulturpolitische Informationen aus allen Landesteilen die aktuellen Tätigkeiten des Berufsverbands.

Berufsbild Künstler
für die Schweizer Kunst 2020

Nach der letzten Schweizer Kunst zum Thema «Survival» beschäftigen wir uns im diesjährigen Heft mit dem Berufsbild des Künstlers oder der Künstlerin. Wie definiert man diesen Beruf und wie versteht ihn jede*r einzelne Künstler*in für sich selber?

Wir möchten Definitionen von Künstlern in kurzen prägnanten Sätzen vom Berufsbild Künstler in der Schweizer Kunst abdrucken. Schickt uns eine kurze Beschreibung Eures Berufsbilds in max. 500 Zeichen (inkl. Leerschläge) und ein dazu passendes Bild mit allen nötigen Bildangaben (inkl. Fotograf und Rechteinhaber).

Wir hoffen auf zahlreiche Eingaben, damit wir eine möglichst breite Sammlung an Definitionen im Heft haben. Sollten es zu viele sein, behalten wir uns vor eine Auswahl zu treffen.

Beiträge bis Ende Februar an office@visarte.ch!

Schweizer Kunst 2019
Schweizer Kunst 2019

In diesem Heft beleuchten wir die verschiedenen Aspekte des Überlebens von Künstlerinnen oder Künstlern – dafür werden einige Studien und Erhebungen zitiert, die allesamt ein ziemlich deprimierendes Bild ergeben. Und doch nimmt die Zahl der praktizierenden Künstler*innen stetig zu, der Drang zum kreativen Schaffen ist scheinbar ungebrochen.

PRIX VISARTE
WARNUNG: betrügerische E-Mails im Umlauf
Im Moment kursieren betrügerische Mails von angeblich kaufinteressierten Privatsammlern. Sie behaupten Kunstwerke kaufen zu wollen, die ins Ausland transportiert werden sollen. Alle Kaufbedingungen werden akzeptiert und das Geld angeblich überwiesen. Nachdem die Überweisung in die Schweiz scheinbar nicht geklappt hat, erhält man einen Check und das Geld erscheint vorübergehend auf dem Konto, bis die Bank feststellt, dass die Checks nicht gedeckt sind und das Geld wieder abbucht. Inzwischen tritt der «Käufer» von einem Teil seines Ankaufs zurück und fordert die Rückerstattung eines Teilbetrags.
FAQ der Kunst