Art: International
Rubrik: Artists in Residence
Anmeldeschluss: 3. Januar 2023


Der Verein Kunstachse und die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Bern suchen zwei Kunstschaffende oder -kollektive, die im kommenden Jahr im Stadtteil 6 von Bern wohnen und arbeiten, Beobachtungen und Analysen anstellen und daraus eine ortspezifische Arbeit mit offenem Format entwickeln möchten.

Die Kulturschaffenden leben für drei Monate in den Quartieren Kleefeld und Fellergut in Bern-West (Mai bis Juli bzw. September bis November 2023). Im Zentrum der Arbeit steht die Identität des Ortes: dass ein Dialog mit der Quartierbevölkerung entsteht, der den Austausch befördert, Einblicke in das Quartier eröffnet und eine Anteilnahme am Leben vor Ort wie am künstlerischen Schaffen ermöglicht. Für die Verständigung im Quartier sind mündliche Deutschkenntnisse deshalb zwingend nötig. Zur Deckung von Honorar, Reise- und Verpflegungskosten stehen 18’000 Franken zur Verfügung, für die Produktion 20’000 Franken. Die Veranstaltenden organisieren zusätzlich Wohn- und Arbeitsräume und Unterstützung bei der Produktion und Kommunikation.