Art: International
Rubrik: Wettbewerbe
Anmeldeschluss: 9. Januar 2019


Am 19. März 2014 fasste die Leipziger Ratsversammlung einen Beschluss zur Errichtung des in der Zeit des Nationalsozialismus zerstörten Leipziger Denkmals zur Würdigung der deutschen Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon. Mit der Auslobung dieses Wettbewerbs wird der Ratsbeschluss umgesetzt.

Im Jahr 2005 gründete sich der Luther-Melanchthon-Denkmal Verein e. V., der es sich zum Ziel gesetzt hat, an die beiden wichtigen Reformatoren in Leipzig in Denkmalsform zu erinnern und damit auch an das ehemals überwiegend durch Spenden Leipziger Bürger und Bürgerinnen ermöglichte, vom bedeutenden sächsischen Bildhauer Johannes Schilling (1828 –1910) geschaffene, 1883 eingeweihte Luther-Melanchthon-Denkmal und dessen Schicksal zu erinnern. Das Denkmal wurde im Jahr 1943 zu Kriegszwecken eingeschmolzen und ist in allen seinen Teilen verloren. Das Engagement des Luther-Melanchthon-Denkmal Vereins e. V. führte zu dem Ratsbeschluss für eine Neuerrichtung.

Der international ausgeschriebene Wettbewerb hat zum Ziel, einen künstlerischen Entwurf zu finden, der bei seiner Umsetzung in zeitgenössischer Form die Reformatoren Luther und Melanchthon stärker in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger Leipzigs sowie der Gäste der Stadt bringt. Er soll darüber hinaus positiv die Rollen der beiden Persönlichkeiten, ihre Beziehung untereinander und die der reformatorischen Bewegung in Leipzig spiegeln und die Bedeutung ins Heute heben.

Die Auslobung erfolgt am 1. Oktober 2018. Die Einreichfrist für die erste Stufe endet am 9. Januar 2019. Die Bedingungen und Anforderungen sind der Auslobung zu entnehmen. Diese steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Die Wettbewerbssprache ist deutsch.

Durchführung
Kulturamt
Frau Christine Dorothea Hölzig
Telefon: +49 341 123-4286
E-Mail: lmd@leipzig.de

Ausstellung
Die Ausstellung DENK + MAL Luther Melanchthon wird vom 4. bis 27. Juni 2019 unter anderem die Ergebnisse des Wettbewerbs vorstellen. Sie findet in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses statt.