Art: National
Rubrik: Hinweise von Hochschulen
Anmeldeschluss: 29. Oktober 2018


Welche digitalen Strategien können Kulturinstitutionen und -initiativen in der Kulturproduktion und Vermittlung entwickeln? Welche Methoden stehen ihnen in der Kommunikation und der Arbeitsorganisation zur Verfügung?

Der CAS beleuchtet den gesamt-gesellschaftlichen Prozess der Digitalisierung und zeigt Potentiale aus der Sicht der Kultur auf. Sie treten mit Expert/innen verschiedenster Disziplinen in Kontakt und erfassen die kultur- und gesellschaftsverändernden Funktionen des Digitalen aus den Perspektiven der Kulturproduktion, Arbeitsorganisation, Vermittlung, Kommunikation und Archivierung.

Die Dozierenden des CAS in Digitalen Kulturen sind u.a. Sabine Himmelsbach und Boris Magrini (Haus der Elektronischen Künste Basel), Ayad Al-Ani, die !Mediengruppe Bitnik, Valentin Spiess (iArt), Prof. Dr. Lukas Rosenthaler und Dr. Peter Fornaro (Digital Humanities Lab), Prof. Dr. Katarina Stanoevska-Slabeva (MCM-HSG) und Dominik Landwehr (Migros Kulturprozent).

Studienstart: 30. November 2018
Anmeldeschluss: 29. Oktober 2018
Anmeldung per Mail an: skm@unibas.ch