Art: National
Rubrik: Wettbewerbe
Anmeldeschluss: 27. Juli 2022


Wir von der Stiftung Clima Now gehen mit dem Wettbewerb «Clima Now Spotlight» in die zweite Runde: Wir suchen Climate ARTivists, die mit ihrer Arbeit den Impact von Kunst neu denken. Die Ausschreibung richtet sich an Kunst-Schaffende aus allen Sparten (Bildende, Theater, Film, Musik, etc) und ist bis zum 27. Juli 2022 geöffnet.

Gesucht werden Projekte, die sich inhaltlich (thematisch) oder formal (Arbeitsweise, Produktionsweise, etc.) mit der Wirkung von Kunst auf das Klima auseinandersetzen, Lösungen gegen den Klimawandel entwickeln und eine Gemeinschaft miteinbeziehen. Das bedeutet, die Projekte müssen öffentlich zugänglich sein und über eine reine Betrachtung oder reines Zuhören hinausgehen. Die Projekte sollen entweder im Dialog mit der Gemeinschaft entstehen, diese in die Herstellung miteinbeziehen und/oder die aktive Partizipation nach Fertigstellung sichern. Zum Zeitpunkt der Eingabe darf das Projekt weder realisiert noch veröffentlicht sein. Die Projekte müssen bis zur Langen Nacht der Zürcher Museen 2023 realisiert werden.

Der Gewinn
Die finale Gewinnsumme richtet sich nach den Bedürfnissen der einzelnen Projekte und beginnt bei 15’000 CHF. Insgesamt werden 175‘000 Franken an die Kunstprojekte der Gewinner*innen verliehen. Zudem wird ein Sonderpreis des Publikums – ganz unabhängig der Jurywertung – in Höhe von 15‘000 CHF vergeben. Zusätzlich nehmen die Gewinner*innen an einem neunmonatigen Supportprogramm teil, das von One Planet Lab und dem Impact Hub Zürich durchgeführt wird.