Art: International
Rubrik: Wettbewerbe
Anmeldeschluss: 15. August 2022


Mit dem Projekt Rhein-Ruhr-Express (RRX) realisiert die Deutsche Bahn-AG eines der wichtigsten Eisenbahninfrastrukturprojekte in NRW. Die für den Lärmschutz immissionsschutzrechtlich notwendige Errichtung von neuen, in der Regel 4 – 5 m hohen Schallschutzwänden in einer Dimension von etwa 125.000 qm Gesamtfläche, über eine Länge von mehr als 25 km innerhalb des dicht besiedelten Stadtgebietes der Landeshauptstadt Düsseldorf, stellt eine sehr große stadtgestalterische Herausforderung dar. Um dieser komplexen Aufgabe gerecht zu werden, wird ein interdisziplinärer Gestaltungswettbewerb für Kunst, Stadtplanung, Architektur, Ingenieurwesen, Forschung aus-gelobt. Ziel ist es, ein höchstmögliches Maß an Integration des Schallschutzes in die jeweilige städtebauliche Umgebung zu erreichen und störende Auswirkungen auf das Stadtbild zu kompensieren bzw. diesen Teil der Stadt positiv aufzuladen und zu gestalten.