Art: National
Rubrik: Ausstellungen
Anmeldeschluss: 31. März 2021


Die Vorbereitungen der 15. Jungkunst kommen ins Rollen: Ab sofort können junge Künstlerinnen und Künstler ihre Portfolios einreichen, um bei der nächsten Ausgabe der Jungkunst vom 28.–31. Oktober 2021 in der Halle 53 in Winterthur dabei zu sein.

*Jetzt anmelden*
Die Jungkunst bietet 25 bis 30 Ausstellungsplätze, welche von einer Fachjury aus den Anmeldungen selektiert und an die vielversprechendsten Kunstschaffenden vergeben werden. Anmelden kann man sich, wenn man 18 bis maximal 35 Jahre alt ist, in der Schweiz lebt und die Kunst nicht nur Hobby sondern Lebensmittelpunkt ist. Es werden Werke aller Techniken ausgestellt. In der Industriehalle 53 sind auch grosse und/oder raumspezifische Arbeiten möglich. Die Jurierung der Eingaben findet in zwei Stufen statt. Initial werden die eingegangenen Dossiers durch die Jury beurteilt und in einer zweiten Runde werden Atelierbesuche gemacht.

Die letztjährige Ausstellungssituation in der Halle 53 kann vorgängig virtuell unter
http://www.jungkunst.ch/3d angesehen werden.

*Die Jungkunst als Begegnungsort*
Die viertägige Ausstellung zeigt Werke junger Schweizer Kunstschaffender aus allen Stilrichtungen: von Malerei und Fotografie über Objekte bis zu Street Art, Video, Installationen und Performances. Dazu machen Konzerte, Theatersport und Kulinarik aus der Ausstellung ein vielseitiges Kunstfestival für Liebhaberinnen und Kunstneulinge gleichermassen. Die alte Industriehalle hinter dem Winterthurer Bahnhof wird zum Sprungbrett für Künstlerkarrieren und ist Genussort für ein breites Publikum.