Art: Regional
Rubrik: Anderes
Anmeldeschluss: 8. März 2021


Die Albert Koechlin Stiftung lanciert im Rahmen ihres Corona-Massnahmenpaketes eine zweite Ausschreibung für Werk- und Recherchebeiträge.

Die Fördermittel sollen die Kontinuität des kulturellen Schaffens erlauben und in Zeiten geringerer Auftrittsmöglichkeiten eine temporäre Verschiebung des künstlerischen Schaffens in Richtung Werk und Recherche ermöglichen. Im Vordergrund stehen dabei die Vorhaben: Freiraum für die künstlerische Entwicklung, Vertiefung von Fähigkeiten im angestammten Tätigkeitsbereich oder Werk- oder Rechercheaufenthalt im In- oder Ausland.

Eingabeberechtigt sind professionelle Kulturschaffende der Innerschweizer Kantone (Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz).