Das Corona Virus stellt unser Leben in einer unvorstellbaren Weise auf den Kopf. Ein Ende der Ausnahmesituation ist nicht absehbar, und selbst wenn die kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Einschränkungen gelockert werden, wird die Welt danach nicht mehr dieselbe sein.

Im Mai 2020 lancierten Visarte und die zukunft kuratieren den «Visarte Corona Call», einen Preis für bildende Kunst zur Krise. Der «Visarte Corona Call» bezweckt, künstlerische «Dokumente» der Corona-Krise in einer öffentlich zugänglichen Datenbank zusammenzutragen. Gefragt waren in der Ausschreibung Werke der bildenden Kunst, die Bezug auf die aktuelle Krisensituation nehmen und einen Beitrag zur Reflexion über Bedingungen und Befindlichkeiten einer bislang nicht erlebten Ausnahmezeit leisten.

Bis zum Eingabeschluss wurden 683 gültige Werke erfasst – damit übertraf die Teilnahme alle Erwartungen und bestätigte, welche Viruelnz das Thema für die Kunstschaffenden hat.

Am 18. August bestimmte die mit ausgewiesenen Expert*innen besetzte Fachjury – Tobia Be- zzola, Christoph Doswald (Vorsitz), Peter Fischer, Antonia Nessi, Maya Rochat und Una Szee- mann – sechs Preisträgerinnen und Preisträger. Dafür stand ihnen ein Preisgeld von CHF 24’000 zur freien Vergabe zur Verfügung.

Beni Bischof, Aino Dudle, Rosanna Monteleone, Nicolas Polli, Anna Rudolf und Gregor Vo- gel erhalten ein Preisgeld von je CHF 4’000.

Die Jury hat ausserdem die Absicht und das Ziel formuliert, mit einer Auswahl der eingegebenen Werke und Projekte eine Ausstellung zu organisieren, die in verschiedenen Landesteilen gezeigt werden soll. Dafür wurde eine Shortlist mit 39 Künstlerinnen und Künstlern oder Künstlergruppen evaluiert:

Aino Dudle; Andrea Heller; Anne-Claude Rigo; Astrid Welburn; Beni Bischof; Bettina Carl; Alexandra Feusi; Julie Folly; Andreas Fürer, Sonjoi Nielsen, Yangzom Sharlhey; Catherine Gfeller; Lilian Frei und Andreas Fischer; Pearlie Frisch, Joyo Taylor, M. Lohbrum; Clare Goodwin; Enrico Götte; Jan Hofer; Manuel Market; Jon Merz; Rosanna Monteleone; Nilo Dawn; Miroslaw Halaba; Séra Hanga; Barbara Hennig Marques; Parvez Imam; Till Langschied; Lee Lichten- stein; Nikunja; Luc Marelli; Anne-Chantal Pitteloud; Nicolas Polli; Denis Roueche; Ronja Römmelt; Anna Rudolf; Ursula Scherrer; Gregory Sugnaux; The Sporthorses and the Guggenheim Box; U5 Kollektiv; Sebastian Utzni; Jana Vanecek; Gregor Vogel.

Eine Würdigung der Preisträgerinnen und Preisträger wird im Rahmen der Ausstellung ge- plant. Über sie wird zu gegebener Zeit informiert.

Weitere Informationen auf www.corona-call.visarte.ch