Zentralvorstand
Der Zentralvorstand ist das Exekutivorgan des Verbandes. Er setzt sich aus einem Präsidium, einem Vize-Präsidium und fünf bis sieben weiteren Mitgliedern zusammen. Die nicht dem Präsidium angehörenden Mitglieder des Zentralvorstandes sind je für ein Ressort zuständig.

 

Christian Jelk
Präsident

Unabhängiger visueller Künstler, Architekt und Forscher. Zeichnen ist für ihn Grundlagenforschung. Arbeitete mit Kupferstichen in der Werkstatt Raymond Meyer. Lebt und arbeitet in Grandson (VD). Seit Mai 2014 Vize-Präsident und Mai 2022 Präsident von Visarte Schweiz.

Esther Schena
Vize-Präsidentin

Künstlerin, Siebdruckerin und Dozentin. Studium der Bildenden Kunst an der F+F Schule für Kunst und Design Zürich. Master of Fine Arts an der Zürcher Hochschule der Künste. Eigene Werkstatt für Siebdruck im Bereich Kunst und Grafik in Zürich. Seit Juni 2021 in den Zentralvorstand und seit Mai 2022 als Vize-Präsidentin von Visarte gewählt.

Bild: Johanna Bossart

Christoph Doswald
Internationales

Lic. phil. I Kunsthistoriker und Historiker. 1991–1998 Redaktor bei der SonntagsZeitung, Facts und Cash mit Schwerpunkt zeitgenössische Kunst. Freier Kurator mit zahlreichen Ausstellungs-und Publikationsprojekten: 1998–2002 in Berlin, 2001–2007 im Fonds Régional d’Art Contemporain, Marseille tätig. Von 2009-2020 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum (AG KiöR) der Stadt Zürich, wo er Ausstellungsprojekte wie ART AND THE CITY (2012) oder ART ALTSTETTEN ALBISRIEDEN (2015) realisierte. Seit 2012 im Zentralvorstand von Visarte Schweiz.

Adrien Jutard
Ressort Kunst und Bau / Kunst im öffentlichen Raum

Freischaffender Künstler, hauptsächlich Maler. Abschluss 2002 an der ESAD Strasbourg (heute HEAR). Seit 2002 regelmässige Ausstellungen und Zusammenarbeit mit verschiedenen Galerien in der Schweiz und im Ausland. Wettbewerbe und Projekte Kunst und Bau / Kunst und öffentlicher Raum, Preise und Messen (vor allem Art Basel 2021 und 2022). Zahlreiche Projekte mit Visarte Jura (Vorstandsmitglied seit 2008). Parallel dazu gelegentliche oder regelmässige Ausübung von verschiedenen «Brotjobs».

Karin Fromherz
Ressorts Berufskompetenzen und Aufnahmekommission

Künstlerin und Filmschaffende. Seit 1998 Lehrtätigkeit an diversen Schweizer Kunsthochschulen. Derzeit Dozentin an der Hochschule Luzern Design und Kunst sowie der Zürcher Hochschule der Künste. Externe Diplom-Expertin und Jurymitglied bei verschiedenen Fachhochschulen. Wohnhaft in Trogen (AR). Seit Mai 2017 im Zentralvorstand von Visarte Schweiz.

 

 

Geschäftsstelle

Regine Helbling
Geschäftsführung

Kunsthistorikerin, lic. phil. I. 1991–1996 freischaffende Kuratorin, Kunstkritikerin und Verfasserin von Texten zu Kunstgeschichte und Bilderbuchillustration. Konservatorin und Co-Leiterin am Nidwaldner Museum, Stans. 2007/08 Projektleiterin von «Glaubens-Kultur», dem Kooperationsprojekts Zentralschweiz innerhalb des Programms «echos» der Pro Helvetia. Lebt und arbeitet in Zürich. Seit November 2008 Geschäftsführerin von Visarte Schweiz.

Eva Winkler-Ebner
Assistentin der Geschäftsführung

Kulturmanagerin und Kommunikationsfachfrau. Umfassendes Portfolio in den Bereichen Organisation, Administration und Kommunikation in Kulturinstitutionen und für freischaffende Künstler:innen unterschiedlicher Kunstsparten. Seit 2019 Präsidentin der Fondazione Eduard Bick, Tessin. Seit 2021 Mitarbeiterin von Visarte Schweiz.

Renata Cristellon
Projekte

Ehemalige Tänzerin und Schauspielerin, Master in Kulturmanagement Uni Basel. Bis September 2021 als Assistentin der Geschäftsleitung zuständig für den administrativen Bereich und seither für die Projektarbeit bei Visarte Schweiz. Lebt und arbeitet in Zürich. Seit 2014 Mitarbeiterin von Visarte Schweiz.

Bettina Thommen
Wissenschaftliche Assistentin

Kunsthistorikerin M.A. und Archäologin B.A. Breite Erfahrung in diversen Kulturinstitutionen von Museen bis Theater mit Schwerpunkt Kommunikation und Redaktion. Seit Dezember 2022 als wissenschaftliche Assistentin bei Visarte Schweiz.

Corina Simeon
Wissenschaftliche Assistentin
22. März 1986 bis 9. Juli 2022

Im Januar 2016 kam sie als wissenschaftliche Assistentin zu Visarte Schweiz. Am 9. Juli 2022 haben wir eine grossartige, engagierte Mitarbeiterin und Freundin verloren. Wir trauern mit ihrer Familie um Corina, die mit so viel Stärke und Optimismus gegen ihre schwere Krankheit gekämpft hat.

 

Delegiertenversammlung
Die Delegiertenversammlung ist das oberste Organ des Verbandes (Legislative) und setzt sich aus den Gruppendelegierten, aus den Delegierten der ausschliesslich nationalen Mitglieder des Verbandes und den Mitgliedern des Zentralvorstandes zusammen. Jede regionale Gruppe entsendet zu diesem Zweck zwei Delegierte in die Delegiertenversammlung. Die Verteilung der anderen Hälfte der Sitze auf die Gruppen erfolgt im Verhältnis zur Anzahl ihrer Aktivmitglieder. Die Mitglieder, die keiner Gruppe angehören, also die ausschliesslich nationalen Mitglieder, werden gesamthaft wie eine Gruppe behandelt. Die Delegiertenversammlung findet alljährlich innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Rechnungsjahres statt.

Die Protokolle der Delegiertenversammlungen sind im Mitgliederbereich zu finden.

 

Gruppenkonferenz
Die Gruppenkonferenz dient der Koordination der Tätigkeiten und Interessen des Verbandes und der regionalen Gruppen sowie der gemeinsamen Meinungsbildung. Sie hat keine Beschlusskompetenzen.
Die Gruppenkonferenz setzt sich aus den Mitgliedern des Zentralvorstandes, der Geschäftsstelle sowie je einer Vertretung jeder Gruppe zusammen. Diese Vertretung besteht in der Regel aus dem Präsidenten / der Präsidentin und einem weiteren Vorstandsmitglied oder der Geschäftsführung der Gruppe. Die ordentliche Gruppenkonferenz wird durch den Zentralvorstand alljährlich mindestens einmal einberufen.

Die Protokolle der Gruppenkonferenzen sind im Mitgliederbereich zu finden.