Visarte Schweiz informiert laufend über die aktuellsten Ereignisse zum Thema via Newsletter. Einen Überblick der bisherigen Geschehnisse mit allen wichtigen Dokumenten, Newslettern von Visarte Schweiz und Links finden Sie im Newsticker.

Einen Animationsfilm von Suisseculture zur Erklärung der Covid Massnahmen Kultur finden Sie hier:
Erklärfilm Unterstützungsmassnahmen
Film von Estelle Gattlen, Sounddesign: Loïc Kreyden, Musik: Luzius Bauer

Am 20. März 2020, hat der Bundesrat ein ausserordentliches Notfallpaket beschlossen, das insbesondere auch Massnahmen zur Unterstützung des Kulturbereichs enthält. Visarte ist im engen Austausch mit unserem Dachverband Suisseculture und verweist für aktuelle Informationen auf seine Website. Dort finden Sie auch Hinweise zur rechtlichen Situation bei Erwerbsausfällen durch Veranstaltungsabsagen.

Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus im Kultursektor

Website Suisseculture

Website Suisseculture Sociale

 

Finanzhilfe über Suissculture Sociale beantragen

Das Gesuchsportal Nothilfe gemäss der COVID-Verordnung Kultur des Bundesrats von Suisseculture Sociale ist seit dem 6. April online. Kulturschaffende, die aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID- 19) in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, in der sie ihre unmittelbaren Lebenskosten nicht mehr decken können, können über das Portal nothilfe.suisseculturesociale.ch ein Gesuch um Nothilfe nach Art. 6 und 7 der COVID-Verordnung Kultur stellen.

Voraussetzung für das Einreichen eines Gesuches um Nothilfe bei Suisseculture Sociale ist, dass bereits ein Gesuch um Erwerbsausfall (EO-Entschädigung) gemäss COVID-19- Verordnung Erwerbsausfall bei Ihrer kantonalen SVA gestellt wurde. Eine Bestätigung oder ein Entscheid der Ausgleichskasse/SVA muss nicht vorliegen.

Wichtig: Stellen Sie ein Gesuch, wenn Sie merken, dass Sie ohne eine rasche finanzielle Unterstützung Ihre Lebenskosten nicht mehr oder nicht mehr vollständig bestreiten können. Warten Sie also mit der Gesuchstellung nicht, bis Sie Ihre letzten Ersparnisse aufgebraucht haben. Denn die Nothilfe berücksichtigt einen gewissen Vermögensfreibetrag. Beachten Sie, dass Gesuche bis spätestens zum 20. September eingereicht werden können.

Sollten Probleme beim Ausfüllen des Gesuchs oder Verständnisfragen auftreten, wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle office@visarte.ch. Lassen Sie sich auch von Ihrem Umfeld helfen – das elektronische Gesuch kann von einer anderen E-Mailadresse aus eingereicht werden.

Alle Informationen zur Finanzhilfe stehen in unserer Wegleitung.

 

Mietausfall wegen Coronavirus

Der Bundesrat hat am 27. März 2020 Massnahmen im Mietrecht im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus geprüft. Er sieht davon ab, eine Verordnung zu erlassen, die in die privatrechtlichen Beziehungen zwischen Mieterinnen und Mietern sowie Vermieterinnen und Vermietern eingreifen würde. Stattdessen appelliert der Bundesrat an alle Mietparteien, bei einer schwierigen Lage das Gespräch zu suchen, um konstruktive Lösungen zu finden.

Alle Informationen zu den Massnahmen des Bundesrats im Mietrecht finden Sie hier.