Die Publikation «Schweizer Kunst» wird vom Berufsverband visuelle Kunst, Visarte Schweiz, einmal pro Jahr herausgegeben. Jede Nummer ist einem bestimmten Thema gewidmet. Die «Schweizer Kunst» greift Fragen zu Bedingungen künstlerischen Lebens und Arbeitens auf, analysiert künstlerische Prozesse, Arbeitsstrategien und Positionen und hinterfragt ökonomische, soziale und rechtliche Probleme. Die Publikation erscheint viersprachig: Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

 

Aktuelle Ausgabe

Markt & Macht
Jg. 120, Ausgabe 2018

In dieser Schweizer Kunst versuchen wir die verschiedenen Aspekte und Facetten des Kunstmarkts aufzuzeigen. In grösseren Überblicksartikeln werden Mechanismen mit künstlerischem und mit wissenschaftlichem Blick untersucht, die Entwicklung in den letzten Jahren beobachtet und aus juristischer Sicht die dunklen Seiten des Kunstmarkts aufgezeigt. Den Kurator interessiert das Zusammenspiel von Markt und Kunstbetrieb, und für regionale Künstlerinnen und Künstler in der Deutschschweiz und in der Romandie sieht auch der Kunstmarkt anders aus. Schliesslich entwickeln sich vermehrt alternative Märkte, neue digitale Plattformen gewinnen an Bedeutung.

Doch auch die Betroffenen sollen zu Wort kommen – in Form von kürzeren Texten von verschiedensten Playern auf dem Kunstmarkt. Vertreter grosser Auktionshäuser oder Galerien, ein Kunst-Agent und ein Sammler beschreiben ihre Rolle und Probleme, neue Bewegungen und Plattformen erobern sich ihren Platz.

Schliesslich haben für uns aber die Künstlerinnen und Künstler eine entscheidende Stimme. Wir haben 38 von ihnen um ein Statement gebeten: Wie stehen sie zum Kunstmarkt, welche Bedeutung hat er für sie und ihr Werk? Dazu bilden wir von jeder und von jedem das zuletzt verkaufte Werk ab – Zeichen für die Präsenz auf einem wie immer gearteten Markt. Rosalie Schweiker hat eigens für dieses Heft zehn Zeichnungen gemacht und damit verschiedene Situationen zu Kunst und Markt auf heitere Weise illustriert.

 

Weitere Ausgaben
Eine Übersicht der Ausgaben der «Schweizer Kunst» finden Sie hier.

 

Preis
Schweizer Kunst 2018: CHF 26.00 (plus Versandkosten) / Abo: CHF 22.00 (plus Versandkosten)

Schweizer Kunst 2017: CHF 32.00 (plus Versandkosten) / Abo: CHF 27.00 (plus Versandkosten)

Schweizer Kunst 2015/2016: CHF 38.00 (plus Versandkosten) / Abo: CHF 32.00 (plus Versandkosten)

Alle anderen Ausgaben: CHF 24.00 (plus Versandkosten) / Abo: CHF 20.00 (plus Versandkosten)


Bestellen
Bestellen Sie die Schweizer Kunst über das Bestellformular.

 

Die «Schweizer Kunst» ist online
Sämtliche Ausgaben der Schweizer Kunst (bis auf die letzten zwei) können hier online eingesehen werden.

 

Mediadaten 2018
Thema 2018: Kunstmarkt – Markt und Mächte
Charakteristik: Verbandszeitschrift
Verbreitung: Visarte-Mitglieder und Interessierte, vor allem in der Schweiz
Auflage: 3500
Erscheint: 1 x jährlich im Mai
Sprachen: Deutsch – Französisch – Italienisch

Besonderheit 2018: Logoplatzierung für Kunstmuseen und Galerien
Kunstinstitutionen können Ihr Logo in der Schweizer Kunst 2018 platzieren, auf speziell vorgesehenen Seiten.
Museen, welche mit dem AIAP-Künstlerausweis eine Eintrittsermässigung gewähren, profitieren von untenstehenden Rabatten.

Logo farbig oder s/w
Für Museumsbetriebe:
kostenlos: Gratiseintritt mit AIAP Künstlerkarte im Museum
CHF 100.00: Eintrittsermässigung 25% und mehr
CHF 150.00: Alle weiteren Kunstinstitutionen

Dateiformat Logo: EPS oder PDF.

Inserate in der Schweizer Kunst 2018
1/1 Seite farbig CHF 1200
1/2 Seite farbig CHF 750
1/1 Seite s/w     CHF 1000
1/2 Seite s/w     CHF 500

Dateiformat Inserat:
Ganze Seite: 220 x 310 mm mit 3 mm Beschnittzugabe ohne Schnittmarken
Halbe Seite: 220 x 155 mm mit 3 mm Beschnittzugabe ohne Schnittmarken

Redaktionsschluss für Logos und Inserate:
Anmelden bis Montag 19.3.18
Druckdaten senden bis Montag 26.3.18

(alle Informationen ohne Gewähr)